Warum einen Förderverein?

 

Die Gründung eines Fördervereins der Mittelschule Schnaittach wurde notwendig, da für den damaligen Betrieb der gebundenen Ganztagesklassen und Arbeitsgemeinschaften Personal benötigt wurde, welches nicht von der Schule angestellt und bezahlt werden konnte.

 

Aufgabe des Vereins ist es, den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Mittelschule Schnaittach zu unterstützen und Schülerinnen und Schülern unter Berücksichtigung der individuellen Begabungen, Fähigkeiten und der körperlichen, sozialen und intellektuellen Entwicklungen zu fördern.

 

Auf Initiative von Rektorin Gabriela Scheicher sowie des ehemaligen Elternbeiratsvorsitzenden, Reinhard Beierlein, wurde am 30. Januar 2012 in der Aula der Mittelschule Schnaittach zur Gründungsversammlung eingeladen.

Gekommen waren neben aktiven und ehemaligen Lehrerinnen und Lehrer auch Gemeinderäte, Eltern und Mitglieder des Elternbeirates. Insgesamt waren 33 Gründungsmitglieder anwesend.

 

Bei dieser Gründungsversammlung wurden folgende Vorstandsmitglieder für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt:

1. Vorsitzende(r): Herr Reinhard Beierlein

2. Vorsitzende(r): Frau Anja Hofmann

Schatzmeister(in): Frau Cornelia Britting

Schriftführer(in): Frau Laila Spilka

 

Dem Verein kann jede natürliche oder juristische Person des privaten oder öffentlichen Rechts beitreten, welche die Ziele des Vereins unterstützen möchte. Der Antrag auf Mitgliedschaft ist schriftlich zu stellen. Bei Minderjährigen ist hierfür noch die Zustimmung der/des gesetzlichen Vertreter/s erforderlich.

 

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.